Wandertour Drei Zinnen, Sextner Dolomiten 2022

Das Herz der Dolomiten

Naturpark Drei Zinnen

Am 19. Juni 2022 ging’s zu den Drei Zinnen von Hütte zu Hütte – Auronzohütte – Lavaredohütte – Drei Zinnen Hütte – zu einer wahren Genusswanderung mit atemberaubenden Aussichten auf die umliegende Bergwelt.

previous arrow
next arrow
Slider

Auf dem Weg mit der Markierung 101 geht es hautnah an den mächtigen Felsen entlang. Die Drei Zinnen sind ein Gebirgsstock in den Sextner Dolomiten, die die nordöstlichste Gebirgsgruppe der Dolomiten darstellen und UNESCO Weltnaturerbe. Der weiße Dolomit und das grün der Wiesen und Wälder prägen die Landschaft. Die Drei Zinnen zählen zu den bekanntesten Gipfeln im Alpenraum. Und zu recht! Die Drei Zinnen mit ihrer unverkennbaren Form bestehen aus der Großen Zinne (2.999 m ü.d.M.) in der Mitte, der Kleinen Zinne (2.857 m ü.d.M.) und der Westlichen Zinne (2.973 m ü.d.M.). Nicht umsonst gelten die drei Spitzen als das Wahrzeichen der (Sextner) Dolomiten im Hochpustertal. Die bekannte Nordwand liegt vollständig auf Toblacher und somit Südtiroler Gemeindegebiet. Die südliche Seite hingegen liegt in der Provinz Belluno – die Grenze der beiden Provinzen verläuft über die markanten Gipfel. Die Drei Zinnen sind ohne Zweifel Sinnbild für die Schönheit der einzigartigen Naturlandschaft der Dolomiten mit atemberaubenden Panoramen auf die umliegende Bergwelt. Da schmeckt eine Südtiroler Leberknödelsuppe und ein Vesperbrett mit Käse und Schinken auf der Lavaredohütte gleich doppelt so gut!

Hier geht’s zur Galerie

Mehr unter Drei Zinnen

Please follow me:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.